1. 14 11 2005 10:01

    an dich… du weisst schon…

    ich will dich treffen wo es am sch├Ânsten war,
    ich will dich treffen in 10000 Jahren am Reservoir

    Tomte… New York, Wahnsinn…

    neues Album am 3.2.06… noch ganz sch├Ân lange hin, aber ich freu mich, das k├Ânnte gro├č werden, also richtig gro├č!

    1. Ich sang die ganze Zeit von dir (4:21)
    2. So soll es sein (3:31)
    3. Was den Himmel erhellt (4:32)
    4. New York (4:48)
    5. Walter & Gail (4:58)
    6. Warum ich hier stehe (4:20)
    7. Norden der Welt (4:17)
    8. Wir fragten deinen Dealer (4:38)
    9. Sie lachen zurecht und wir lachen auch (4:15)
    10. Geigen bei Wonderful World (4:13)

    In Musik | 1 Comment
  2. 13 11 2005 18:15

    Elliott Smith


    Sein Todestag ist nun schon wieder 3 Wochen her, aber irgendwie hab ich es vergessen ihm einen Blogeintrag zu widmen…

    Ruhe in Frieden Elliott, und danke f├╝r alles!

    elliott bei wikipedia.de
    sweeta deline, offizielle seite
    some unreased songs (Basement2)

    In Musik | No Comments
  3. 10 11 2005 22:03

    Kettcar mal wieder

    irgendwie sind die besten kettcarsongs nie auf den alben… “hauptsache glauben”, “die l├Ąngste zeit die du verbringst” und eben “Mein Skateboard kriegt mein Zahnarzt”… okay skateboard war auf dem “Du und wieviel von deinen Freunden” ABER nicht als audio, sondern als Video… und dieses ist sehr sehens und h├Ârenswert… und kann bei kettcar-musik.de runtergeladen werden…

    Augen zu, und los

    klicken

    und am besten auf dich,
    reimt sich immer micht,
    und sehr sch├Ân auf trost
    reimt sich immer noch prost

    Danke Marcus, tausend dank!

    TAKK

    In Musik | No Comments
  4. 10 11 2005 21:53

    hansen band – alles teilen

    das erste lied in der neue wohnung mit DER frau… das muss es sein, das passt einfach nur perfekt…

    In songs f├╝r den moment | No Comments
  5. 09 11 2005 13:32

    scabdates…irc muss reichen

    kasn: post von amazon ist da
    kasn: muahahaha… das the mars volta livealbum… 70 Minuten Hirnfick
    kasn: Liveversion vom cicatirz ESP, fast 40 minuten
    kasn: 40 minuten hirnfick
    kasn: geil…
    kasn: ich schieb mir ein bl├Ąttchen LSD unter die augenlieder, setz kopfh├Ârer auf und leg mich in meinem Zimmer auf den Boden und ziehs mir dann rein
    kasn: jeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
    kasn: schlimmer… das ist das hirnzellenmassker
    kasn: afk
    =-= YOU are now known as kasn`hirnfick
    jentacular: lol wtf..hf..uni bbl
    kasn`hirnfick: davon kriegt man echt kopfschmerzen
    kasn`hirnfick: damit qu├Ąl ich heute meinen ganzen block

    muss wieder in diese klangwelten

    nachtrag:

    kasn`hirnfick: davon wird du shizo
    kasn`hirnfick: keine musik… nur ger├Ąusche… stimme, verzerrte stimmen, viele stimmen… sie reden, aber ich verstehe sie nicht
    kasn`hirnfick: drums…. wind… spanisch
    kasn`hirnfick: was ist das…
    kasn`hirnfick: ich muss da raus… kann nicht, kann den kopfh├Ârer nicht abnehmen… ich will mehr h├Âren, muss, was kommt noch?
    kasn`hirnfick: trompeten… und wieder stimmen…

    KAUFEN

    Cicatriz Part IV ist das krasseste was ich je geh├Ârt hab… 20 Minuten Wahnsinn…

    In Musik | No Comments
  6. 07 11 2005 17:02

    Benno

    benno Ich m├Âchte euch Benno vorstellen.
    Benno ist ein nettes freundliches CD Regal vom Ikea. Ich mag Benno so gerne, dass ich bald noch einen Benno kaufen werde. Nat├╝rlich nicht weil ich ein Regelfreund bin, sondern weil Benno einfach voll ist. So voll wie Uli. Aber nicht mit Bier sondern mit CDs. Um genauzugehen mit CDs die ich zu 80% dieses Jahr gekauft habe. Hui, und da wunder ich mich wo mein ganzes Geld immer hingeht. Die heute bestellten sind da nat├╝rlich noch nicht mit drin :D

    Wer auch einen Benno will: clicken

    In Musik | No Comments
  7. 07 11 2005 11:42

    amazon…

    so, der neue neue Monat l├Ąuft, und ich hab mal wieder ein paar CDs bei Amazon bestellt…

    1 “Daisies of the Galaxy”
    Eels; CD;

    1 “Shootenanny!”
    Eels; CD;

    1 “Keine Lieder ├╝ber Liebe”
    Hansen Band;

    1 “We,the Vehicles”
    Maritime; CD;

    1 “A Caesarean”
    Cameran; CD;

    1 “Scab Dates”
    the Mars Volta; CD;

    1 “Alligator”
    the National; CD;

    1 “Before the Eulogy [Re-Issue]”
    Boysetsfire; CD;

    Doppelganger von Fall of Troy m├╝sste auch bald kommen, die hab ich ja schon neulich bestellt

    In Musik | No Comments
  8. 07 11 2005 08:21

    es ist herrlich zu leben mein kind

    la boom… bombe, ultra

    KAUFEN

    1.We like
    2.Dick in the crates
    4.Burn Engholm
    5.Buudacess
    6.Herrlich
    7.The future of nazi jazz
    8.Kraeuter der Provinz
    9.Selbstmord ist kein Auxweg
    10.Go2hell
    11.Der beste Mensch von Hannover
    12.Brrr_ah!

    In Musik | 1 Comment
  9. 03 11 2005 08:29

    Fall

    With my eyes closed
    I’ll look closer
    I’ll always remember

    Juggernauts screaming to a stop
    Sound like devils are laughing

    I wanted to see
    I wanted to see
    I wanted to see this for myself
    I wanted to see
    I wanted to see
    I wanted to see this for myself

    These dark pubs, we drink in
    Somehow light up
    When I’m with you

    I wanted to see
    I wanted to see
    I wanted to see this for myself
    I wanted to see
    I wanted to see
    I wanted to see this for myself

    I wanted to see
    I wanted to see
    I wanted to see this for myself
    I wanted to see
    I wanted to see
    I wanted to see this for myself

    For myself
    For myself
    For myself
    Myself
    Myself
    Myself
    Myself

    For myself
    For myself
    For myself

    In Musik | 1 Comment
  10. 02 11 2005 09:11

    Ich vs. PHP

    Heute mal nicht ├╝ber Musik, aber ich muss meinen Frust PHP gegen├╝ber rauslassen!

    PHP ist ja ansich ne sch├Âne Sprache, extrem steile Lernkurve, nicht ganz unm├Ąchtig im Hintergrund, mit vielen Funktionen out of box, und einem inzwischen ganz ordentlichen OOP Modell. Mit ein paar kleinen Verbesserungen (typensicher, Namespaces, persistente Objekte, utf8) w├Ąre PHP wohl die Sprache f├╝rs Web, f├╝r kleine private Websites als auch f├╝r richtige Projekte.
    Irgendwer hat mal ├╝ber PHP gesagt: “It makes the easy things even more easy, but still has the power to get some real work done”. Dem stimme ich zu.

    Nur leider hat PHP den Ruf eine Frickelsprache zu sein. Und dieser Ruf kommt nicht von ungef├Ąhr, es ist einfach eine Tatsache. PHP ist in sich selbst einfach inkonsistent. Das geht bei Methodennamen (zb: get_headers vs getallheaders) los und wird das zur widerlich nervigen unterschiedlichen reihenfolge der Parameter bei ├Ąhnlichen Methoden.
    Kleines Beispiel: ich hab hier 2 Methoden, die Beide ein Parameter Needle und ein Parameter Haystack erwarten. Nur leider ist einmal Needle vorne und einmal Haystack. Da es Methoden sind, die man doch ab und an mal zusammen und meist direkt hintereinander nutzt nerft das wirklich und kostet eben auch Zeit… Zum einen weil ich nat├╝rlich zuerst den Fehler suche und dann im Blog meinen Frust dazu rauslassen muss ;)

    if(stristr($bla, " "))
    {
    $blabla = explode(" ", $bla);
    seltsam net?

    dennoch mag ich PHP und hoffe, dies wird irgendwann gel├Âst werden!

    Ach ja, bevor hier wieder gejammer kommt, bei einer einfachen Stringsuche und einem eh kurzen Zielstring macht es keinen Sinn eine regex Maschine anzuwerfen. Ein stristr bzw strstr ist da einfach schneller…

    In Coding | 1 Comment

Powered by WordPress with a modified Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^
25 queries. 0.083 seconds.