1. 19 05 2008 11:45

    Der perfekte Editor unter OSX

    Der Powerbook Blogger sucht den perfekten Editor fuer MacOSX und trauert wie ich auch dem Ultraedit aus der Windows Welt hinterher.

    Da ich auch inzwischen vier verschiedene Editoren fuer vier Faelle (Zend Studio, Coda, Textwrangler, Textmate) hier im System habe schliesse ich mich seiner Suche einfach mal an.

    In alltag, Coding, Time to Switch | 2 Comments

    2 Comments »

    RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

    1. Kommentar von cyke — 19.05.2008, 13:34

      Also f?r mich tuts Textmate perfekt. Sehr anpassbar und ?bersichtlich. Zudem kann er mit vielen Formaten umgehen und bietet daf?r gute Erweiterungen. Wenns aber mal hakt nehm ich gerne auch immer TextWrangler.

    2. Kommentar von volkr — 26.05.2008, 09:46

      2:0 f?r Textmate. Ist auch mein Editor der Wahl unter OS X. Alles dabei was ben?tigt wird (Unterst?tzung von Projekten, Erweiterung f?r Subversion) und ein tolles Handling beim Umgang mit Dateien im Projekt (Apfel-T ist einfach wunderbar…). Nur bei der Arbeit in Projekten, die im Netzwerk liegen (SMB) k?nnte er schneller reagieren.

    Leave a comment

    XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Powered by WordPress with a modified Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^
28 queries. 0.178 seconds.