1. 29 07 2008 11:38

    Buddybook

    Ich finds ja ok sich inspirieren zu lassen von den Grossen, von den Sachen die funktionieren. Haben ja andere auch gemacht (Lokalisten, StudiVZ), aber was Buddybook einem hier vorsetzt ist an Dreistigkeit kaum noch zu ueberbieten.
    Eine 1:1 Kopie von Facebook, noch nichtmal ein eigenes Farbschema traut man sich zu. Schnell eine Installation von socialsynapse hingeknallt, Facebook-Theme drauf und fertig ist Abmahnung. Top. Viel Glueck gegen die Facebook Anwaelte.

    Buddybook.de - Das Freundenetzwerk

    Und wenn es nur eine Referenz fuer Social Synapse ist, schoen und gut. Aber muss das so sein? In der Zeit die es braucht ein bekanntes Design zu adaptieren kann man doch auch eigenes einfliessen lassen oder sollte zumindest mal auf die Idee kommen dass eine 1:1 Kopie, vor allem angesichts der aktuellen Streitigkeiten in der Szene, nicht ganz so sinnvoll ist und eigentlich von keinem User gebraucht wird. Der Markt ist hart umkaempft (siehe die Analysen bei basic thinking ) und da ist das letzte was mich als User anlockt eine 1:1 Kopie einer etablierten Plattform die ich eh schon nutze.

    In alltag, Netzwelt | 5 Comments

    5 Comments »

    RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

    1. Kommentar von Tobias — 01.08.2008, 12:15

      Hallo… HĂ€tte vielleicht nicht geschadet den SocialSynapse Blog zu lesen, bevor Du derartiges schreibst… Gruß, Tobias

    2. Kommentar von Kasn — 01.08.2008, 13:29

      So richtig ist auf buddybook keinerlei offizielle Verbindung zu SocialSynapse zu sehen.

    3. Kommentar von Tobias — 02.08.2008, 12:35

      Also bei Buddybook steht es unten im Footer (siehe Dein Screenshot) und bei SocialSynapse steht es im Blog…

    4. Kommentar von Kasn — 02.08.2008, 12:41

      Bei mir steht auch “powered by wordpress” im Footer. Hab ich jetzt irgendwas mit WordPress zu tun?

      Ich versteh einfach nicht warum Buddybook in dieser Form? Es gibt doch andere, eigenstĂ€ndige Referezen die durch eigenes Layout und eigene Funktionen ĂŒberzeugen. War dann noch diese 1:1 Kopie nötig um zu zeigen wie gut das ganze funktioniert? Warum kein eigenes Layout? Irgendwie erscheint es mir wie Hohn wenn dann im Blogeintrag noch von “individualisiert” gesprochen wird.

    5. Kommentar von Tobias Hieb — 21.08.2008, 17:57

      Dann sehe Dir doch http://www.azubibox.de an ;)
      Es gibt mittlerweile sehr viele Referenzen…

    Leave a comment

    XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Powered by WordPress with a modified Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^
28 queries. 0.166 seconds.